Handgefertigte Erinnerungstruhen aus Holz von MemoBoo

by • 29. Mai 2012 • News, NRW Startups, RuhrgebietComments (0)2456

Die von Studenten gegründete Firma MemoBoo SC befindet sich – streng genommen – formal garnicht in NRW, sondern 30km über die Grenze von Aachen aus, in Maastricht. Allerdings haben zwei der Gründer und auch die die Firma selbst einen stark Bezug zum Bundesland: Johann Quassowski, ursprünglich aus Meckenheim bei Bonn und Matthias Hemmerle kommt aus Oberhausen und wohnt auch teilweise dort. Von Oberhausen aus werden auch die Produkte von MemoBoo verschickt.

Welche Produkte stellt MemoBoo her?

MemoBoo bietet massive Holztruhen mit einigen Komponenten und weitere Produkte für Eltern mit Baby, die Erinnerungen an die ersten Lebensjahre dauerhaft festhalten wollen. Dazu gehören Schachteln aus dem gleichen, hochwertigen Lindenholz, wie die Truhen selbst, für eine Locke vom ersten Haarschnitt und, für später, die Milchzähne, ein Giraffen-Messband, ein Handabdruck-Kit, ein Fotoalbum und ein Fotorahmen mit 12 Feldern, z.B. für Fotos aus jedem Monat, über ein ganzes Jahr.

 

Die meisten Produkte von MemoBoo wurden in Rumänien hergestellt, einige Komponenten, z.B. das Handabdruck-Kit selbst, aber in Deutschland eingekauft. Mit Rumänien verbindet MemoBoo auch das dritte Mitglied im Gründungsteam Teodora Gereanu. Sie ist in Brasov (Kronstadt) aufgewachsen, studiert aber, wie die anderen Gründer auch, seit mehreren Jahren International Business in Maastricht, und hat den Kontakt zu den Lieferanten hergestellt, mit ihnen verhandelt und die finalen Entscheidungen bei Detailfragen zum Design getroffen.

Bei Fragen zu MemoBoo: info@memoboo.com

Pin It

Related Posts

Kommentar verfassen