markt.gruppe kauft Kalaydo

by • 11. Dezember 2014 • News, TelegrammComments (0)6426

Die markt.gruppe, das Joint Venture der Verlagsgruppe Ippen und der Rheinischen Post Mediengruppe im digitalen Rubrikengeschäft, übernimmt das regionale Anzeigenportal Kalaydo zu hundert Prozent.

2006 wurde Kalaydo von den heutigen Gesellschafterverlagen gegründet. Mit Schwerpunkt im Rheinland deckt es die Bereiche Automobil, Immobilien, Kleinanzeigen und Stellenmarkt ab. Im Oktober erzielte das Portal 48 Mio. Seitenaufrufe bei 5,4 Mio. Besuchen. Laut eigener Aussage sind derzeit über 1,2 Mio. Anzeigen geschaltet, bei 1,4 Mio. Nutzer registrierte Nutzern. Neben Kalaydo hält die markt.gruppe bereits Anteile an der Immowelt AG, der Stellenbörse Stellenanzeigen.de, dem Kleinanzeigenportal markt.de und dem Automobilportal motoso.de.

Zum Verkauf erklärte Philipp M. Froben, der Geschäftsführer von DuMont Rheinland: „Seit 2006 haben die sechs Gesellschafterverlage Kalaydo zu einem starken Player im regionalen Rubrikengeschäft aufgebaut. Nach intensiver Prüfung haben wir aber erkannt, dass für den konsequenten und nachhaltigen Ausbau die Größe ein wesentliches Erfolgskriterium ist. Daher haben wir uns entschlossen, unsere Beteiligungen an Kalaydo an einen national aufgestellten Anbieter abzugeben, der das Potenzial für dieses notwendige Wachstum hat.“ Allerdings wolle man weiterhin mit Kalaydo zusammenarbeiten.

Die Geschäftsführer der markt.gruppe, Harald Brenner und Johannes Werle wiesen darauf hin, dass die Rheinische Post Mediengruppe seit zwei Jahren das Ziel verfolge, die markt.gruppe zu einem nationalen Anbieter zu entwickeln. “Beide sehen wir in den digitalen Rubrikengeschäften attraktive Wachstumspotentiale für die Zukunft. Daher sind wir überzeugt, mit der Übernahme von Kalaydo die Angebote der markt.gruppe in den relevanten Geschäftsfeldern und in der wirtschaftsstarken Region Rheinland deutlich stärken können.”

Der Verkauf wird derzeit noch vom Bundeskartellamt geprüft. Zu den Konditionen des Verkaufs möchten sich die Parteien nicht äußern.

Pin It

Related Posts

Kommentar verfassen