Start-up Profil: Was macht eigentlich Schadenengel?

by • 21. April 2014 • Köln, Startup ScreenerComments (0)3910

schadenengel

Wie heißt Euer Startup?

Unser Startup heisst Schadenengel und wir haben unseren Sitz in Köln.

Was ist Euer dringendstes Problem – wodurch könnten Euch andere helfen?

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, dem Endverbraucher bei einem Schaden am Haus (Wasserschaden, Brandschaden, Sturmschaden) in der Notsituation zu helfen. Wir übernehmen die komplette Abwicklung vom nächtlichen Notdienst, über die Wiederherstellung, bis hin zur Abwicklung mit der Versicherung. Dabei steht Transparenz und der Kundennutzen im Vordergrund und wird durch unser Online-Schadenmanagement untertützt.

Womit wollt Ihr Geld verdienen? Wie sieht Euer Business Modell aus?

In der Regel übernehmen wir die Abwicklung mit der Versicherung.

schadenengel2

Was ist Euer dringendstes Problem – wodurch könnten Euch andere helfen?

Qualifiziertes Personal im Bereich des Projektmanagements ist herzlich willkommen.

Was könnt Ihr anderen Startups empfehlen?

Kompetenzen klar verteilen. Jeder sollte nur das machen, was er kann. Ansonsten einfach machen!

Kurzinfo zu den Gründern: Wer seid Ihr und was habt Ihr vorher gemacht?

Ich bin Andreas Schmid, 25 Jahre und aus Erftstadt. Ich war schon früher einmal im Bereich Schadenmanagement tätig, konnte aber durch verschiedene Projekte Einiges an Online-Erfahrungen sammeln.
Ich bin Markus Unkhoff, 31 Jahre und aus Koblenz. Ich war und bin im Bereich Online Marketing tätig.

—-

Hinweis: Wenn Ihr Euer Startup auch auf NRW-Startups.de präsentieren wollt, dann beantwortet einfach die fünf Fragen für Startups aus NRW.

 

 

Pin It

Related Posts

Kommentar verfassen