Big Data Visualisierung – fuentum revolutioniert die visuelle Analyse von Daten

by • 19. Juli 2012 • Köln, News, NRW StartupsComments (0)2061

Köln, 19.07.2012. Ende Juli 2012 startet der freie Verkauf der Visualisierungssoftware fuentum (Vollversion). fuentum ermöglicht es, große Datenmengen (Big Data) in einem einzigen Schritt zu visualisieren, zu analysieren, die darin enthaltenen Informationen sichtbar zu machen und als Dashboards oder Reports zu veröffentlichen. Das Besondere: die innovative Technologie ist zu allen gängigen Datenquellen (SAP, SQL, Analysis Services, CSV- und Excel-Dateien) kompatibel. Erstmalig können  auch verschiedene Datenquellen in einem Chart kombiniert werden (Data Blending). fuentum verbindet sich mit Daten aus der Cloud, aus Data Warehouse Systemen und ist Web-Service-fähig. Innerhalb von Sekunden kann ein Unternehmen aus einer unüberschaubaren Datenmenge aussagekräftige Informationen extrahieren und in Echtzeit beobachten, wie sich die Informationen durch von ihm ausgewählte Parameter verändern. fuentum ist eine BI-Software, die intuitiv und einfach zu bedienen ist. Die für alle Visualisierungen einheitliche Bedienung erfolgt per Drag & Drop. Die vielfältigen Charts werden durch Kreuztabellen und Karten (geographische Daten) ergänzt und können frei kombiniert werden. Zwischen den Visualisierungen kann mit einem Klick gewechselt werden und sie sind nebeneinander darstellbar. Interaktive Dashboards werden durch ein einfaches Baukasten-Prinzip gestaltet und mit frei wählbaren „Slidern (Schieberegler)“, „Dropdown Menus“, „Multi-Select“- und „Drag-and-Drill“-Funktionen gesteuert. In Zukunft erhältliche mobile Apps für Smartphones und Tablet PC sowie individuelle Plug-ins runden das Paket ab und machen die Software zu einem jederzeit einsetzbaren und attraktiven Frontend-Tool. fuentum ad hoc dashboarding & visualization setzt neue Maßstäbe im Bereich Informationsgewinnung aus Daten. Schnell, flexibel und einfach. Die Basisversion des Programms wird für 849 Euro erhältlich sein. Entwicklung und Vertrieb erfolgt durch das junge Kölner Unternehmen fuentum. Gegründet wurde das Unternehmen Anfang 2011 von den RWTH-Absolventen Christoph Aussem (Dipl.-Inform.), Oliver Rudolph (Dipl.-Kfm.) und Thilo Burucker (Dipl.-Kfm.). Seit September 2011 wird fuentum vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie im Rahmen des EXIST-Programms gefördert und ist Bestandteil der „Hightech-Strategie für Deutschland“ der Bundesregierung. EXIST wird mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) kofinanziert.

 

Rückfragen? Mehr Informationen?
Ihr Ansprechpartner: Thilo Burucker

Office: 0221- 972 410 25

mobile: 0178 4470363

thilo.burucker@fuentum.com

Die hier bereitgestellten Informationen dürfen abgedruckt werden. Um ein Belegexemplar wird gebeten.

 

Pin It

Related Posts

Kommentar verfassen